logoZum 20. Jahrestag des Mauerfalls haben zehntausende Menschen in Berlin bei strömenden Regen das «Fest der Freiheit» gefeiert. Gekommen waren am Montagabend auch über 30 aktive und ehemalige Staats- und Regierungschefs sowie etliche Nobelpreisträger und Bürgerrechtler.

(ap/sda/dpa) Am Brandenburger Tor in Berlin hat am Montagabend das Fest der Freiheit zum 20. Jahrestag des Mauerfalls begonnen. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) begrüsste zehntausende Menschen, die im strömenden Regen zum Pariser Platz gekommen waren.

Stardirigent Daniel Barenboim eröffnete das Fest mit der Staatskapelle Berlin und spielte Werke von Wagner, Schönberg und Beethoven. Höhepunkt sollte der Fall von 1000 überdimensionalen bemalten Dominosteinen entlang des ehemaligen Mauerverlaufs werden.

Neben den 27 Staats- und Regierungschefs der EU kamen der russische Präsident Dmitri Medwedew und US-Aussenministerin Hillary Clinton in Vertretung des wegen einer Asien-Reise verhinderten Präsidenten Barack Obama nach Berlin. Daneben zählten ehemalige Staatenlenker wie Michail Gorbatschow und der frühere polnische Staatschef Lech Walesa zu den Gästen.

«We are one»

Jon Bon Jovi will ein selbst komponiertes Revolutionslied mit dem Titel «We weren’t born to follow» («Wir sind nicht zu Untertanen geboren») präsentieren. Reden halten sollten Gorbatschow und der frühere Aussenminister Hans-Dietrich Genscher. Zum Abschluss des Fests soll eine Hymne aufgeführt werden, die Techno-DJ Paul von Dyk schrieb: «We are one», heisst sie.

Kategorien:Politik Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: